Direkt zum Inhalt
Börsenbrief

Platow Börsenbriefe – Tipps für eine bessere Geldanlage

Börsenbriefe, oder auch Aktienbriefe genannt, erfreuen sich höchster Beliebtheit bei allen Personen, welche regelmäßig auf dem Börsenmarkt handeln. Dabei handelt es sich um Publikationen, welche regelmäßig erscheinen. Sie beinhalten neben den Kauf- auch Verkaufsempfehlungen für den Handel mit Wertpapieren, in speziellen für Aktien.
Diese Börsenbriefe werden von Finanzverlagen, Banken oder auch Vermögensverwaltern herausgegeben. In einigen Börsenbriefen können Sie in Musterdepots einsehen und daraus die Empfehlungen einfacher nachvollziehen.

Der Platow Verlag

Bereits im Jahr 1945 wurde der Platow Brief vom Wirtschaftsjournalist Robert Platow gegründet. Seine jahrelange Erfahrung durch die gute Verbindung in die Politik veranlassten Herrn Platow dazu diesen Börsenbrief zu gründen und damit die erste eigene Publikation zu starten.

Die Börsenbriefe

Die Publikationen des Verlages überzeugen neben ihrer hohen Qualität in den jeweiligen Fachgebieten mit ihrer Konzentration auf die jeweiligen Bereiche. Der Fachbereich für die Publikationen verfügt über diverse Experten auf den entsprechenden Fachgebieten und ist hervorragend ausgestattet.

Neben Frank Mahlmeister gehören zu diesem speziellen Expertenteam Coran Culjak, Vanessa Trzewik und Melanie Ehmann.
Insgesamt überzeugt der Platow Verlag mit 3 richtig großen Publikationen:

  • Platow Brief:
    Dieser Brief dient den Entscheidungskräften der Bank, Versicherung, Industrie und bei Verbänden als wichtigste Grundlage. Der Platow Brief erscheint dreimal Wöchentlich und enthält seit der Gründung im Jahr 1945 Informationen zu Kapitalanlagen, Wirtschaft und der Politik.

  • Platow Börse:
    Die Platow Börse bietet den Anlegern Informationen und Entscheidungshilfen bei diversen Investments. Dabei erscheint der Brief zweimal Wöchentlich mit fundierten Informationen aus den jährlichen Gesprächen mit diversen Geschäftsführern aus aller Welt. Die enthaltenen Analysen beruhen auf charakteristischen und fundamentalen Grundlagen.
    Die Platow Börse befasst sich hauptsächlich mit dem deutschen Aktienmarkt, aber auch über Investmentmöglichkeiten aus Westeuropa und den USA. Highlight des Börsenbriefes ist das darin enthaltene Musterdepot. Daneben werden Empfehlungen und aussagen auch für Leyen deutlich formuliert und mit eindeutigen Limits bzw. Stopps ausgestattet.

  • Platow Emerging Markets:
    Dieser Börsenbrief dient den Anlegern zu den bereits bestehenden Depots als perfekte Ergänzung. Platow Emerging Markets erscheint wöchentlich und befasst sich mit Derivaten, Aktien und Fonds aus Lateinamerika, Osteuropa, Asien und Afrika. Der Börsenbrief wartet mit detaillierten Empfehlungen und genauen Analysen auf. Virtuell wird der Brief durch ein Musterdepot ergänzt. Dort befinden sich genaue Empfehlungen und konkrete Limits bzw. Stopps, welche von Anlegern genutzt werden sollten.

Bildnachweis:GlobalStock / istockphoto.